DIPTV Fachgruppe empfiehlt den Einsatz von RSS-TV

ZIELSETZUNG

Um wirtschaftlich im Bereich IPTV arbeiten zu können, ist es notwendig, Interoperabilität herzustellen. Als Reaktion auf die technologisch stark heterogene IPTV-Landschaft strebt der DIPTV-Verband eine Standardisierung in Form eines Video-Beschreibungs-/Metadatenformates an, um etwa durch senderübergreifende EPG-Funktionen ein leichteres Auffinden von IPTV- und WebTV-Medieninhalten zu ermöglichen.

METADATEN FÜR IPTV
Wir haben erkannt, dass eine Beschreibung von Medieninhalten im täglichen Betrieb bei WebTVund IPTV-Plattformen schnell, einfach und kostenlos von statten gehen muss. Komplexe Metadaten-Standards (wie MPEG-7, TV-Anytime oder CableLabs) setzten sich bei mittleren und kleinen IPTV-Sendern aus Zeit- und Kostengründen nicht durch. Der Deutsche IPTV-Verband setzt sich deshalb für die Standardisierung im RSS-TV-Format ein. RSS-TV basiert auf dem bekannten RSS-Standard, der für die Beschreibung von Podcasts und Newsfeeds weltweit akzeptiert und massiv eingesetzt wird. RSS-TV stellt eine Erweiterung von RSS-2.0 dar, in dem es spezielle Beschreibungsfelder für IPTV-Inhalte bereitstellt. Aufgrund seines leicht verständlichen Prinzips und effizienten Deskriptoren-Umfangs ist RSS-TV besonders geeignet als Meta-Daten-Standard für IPTV- und WebTV-Inhalte.

RSS-TV ALS METADATEN-STANDARD
Das XML-basierte RSS-TV-Format ist lizenz- und kostenfrei nutzbar, um Metadaten für OnlineTV und Video-Inhalte zu beschreiben. Damit bietet sich RSS-TV als Metadaten-Standard für IPTV-Inhalte an. Die Strukturierung der Medieninhalte von IPTV-Sendern ermöglicht es, ihre Inhalte „sichtbar“ für zu machen: Betreiber von IPTV-Plattformen können mit RSS-TV Video-Inhalte beschreiben und werden somit auffindbar für Suchmaschinen oder Elektronische Programmführer.RSS-TV kommt dabei den Anforderungen von Content Providern entgegen: Anstatt komplexer
Angaben und Regeln, bietet RSS-TV ein flexibles und offenes System. Bis auf ein Minimal-Set von
Metadaten sind alle weiteren Beschreibungen zum Inhalt optional, so dass jeder IPTV-Sender
selbst entscheiden kann, wie viel Information er bereit stellen möchte.
Der Content Provider stellt die Medienbeschreibungen als RSS-TV-Datei online zur Verfügung, so
dass Suchmaschinen und EPGs über eine URL diese Informationen abrufen können. Sind neue
Inhalte verfügbar, kann der Anbieter diese einfach in der vorhandenen RSS-TV-Datei anfügen.
Durch ein regelmäßiges Update werden Neuerungen und Änderungen schnell an die Abonnenten
des RSS-TV-Feeds übertragen.

RSS-TV IN 5 MINUTEN
Da RSS-TV auf dem RSS-2.0-Standard für Podcasts und Newsfeeds basiert, sind das Konzept und die Syntax den meisten Online-Schaffenden bereits bekannt und leicht verständlich. In dieser Anleitung werden Beispiele für die RSS-TV-Nutzung am Szenario von kleinen und mittleren IPTV-Plattformen präsentiert.

GRUNDSÄTZLICHE STRUKTUR
RSS-TV basiert auf einer üblichen RSS-Struktur mit RSS-Tags (rss version=“2.0“). Um die speziellen Tags von RSS-TV nutzen zu können, muss die Definition dazu eingebunden werden: xmlns:tv=“http://www.rss-tv.org/rss/tv1.0″

Man unterscheidet zwischen generellen Informationen zum IPTV-Sender und den Metadaten für Beiträge. Informationen zum IPTV-Anbieter werden im <channel> Bereich beschrieben. Die Videobeiträge eines IPTV-Senders werden als <item> definiert.

PFLICHTFELDER UND OPTIONALE ANGABEN
Eine RSS-TV-Datei benötigt nur wenige Pflichtangaben:
• Im <channel> Bereich müssen title und link angegeben werden.
• Im <item> Bereich muss pro Beitrag title, pubDate, category, enclosure url und
guid (eine eindeutige Medien-ID) angegeben werden.
Alle weiteren Metadaten-Angaben sind optional. Häufig genutzte Tags sind beispielsweise:
Im <channel> Bereich:
• pubDate
• description
• language
• copyright
• webmaster
Im <item> Bereich:
• description
• link (URL zur Website/Player)
• author

TV:META
Mit RSS-TV kann man beliebige (optionale) Metadaten im item Bereich abbilden. Dazu werden die Metadaten im Tag tv:meta type eingebettet. So können beispielweise Copyright-Informationen, Untertitel-Angaben oder Schauspielernamen abgebildet werden:

<tv:meta type=“copyright“>Haustier-TV, 2008</tv:meta>
<tv:meta type=“subtitles“>English, French</tv:meta>
<tv:meta type=“cast“>Sabine Westfahl</tv:meta>

Der tv:meta Tag kann somit für eine Vielzahl von Angaben genutzt werden. Es können frei definierbare Metadaten gespeichert werden. Typische Angaben sind
• album
• artist
• cast
• copyright
• director
• episode
• genre
• language
• producer
• rating
• series
• subtitles
• tags
• alternative_title
• publish_start
• publish_end
• production_country
• prodtion_year
• premiere
• resolution_x
• resolution_y

KATEGORIEN
Der Deutsche IPTV Verband stellt ein Set mit Kategorien bereit, welches als Vorlage für das Pflichtfeld category im item Bereich dienen soll. Die Liste der möglichen Kategorien basiert auf ETSI EN 300 468 V1.8.1 (DVB SI):
Movie/Drama:
movie/drama (general)
detective/thriller
adventure/western/war
science fiction/fantasy/horror
comedy
soap/melodrama/folkloric
romance
serious/classical/religious/historical movie/drama
adult movie/drama
user defined
News/Current affairs:
news/current affairs (general)
news/weather report
news magazine
documentary
discussion/interview/debate
user defined
Show/Game show:
show/game show (general)
game show/quiz/contest
variety show
talk show
user defined
Sports:
sports (general)
special events (Olympic Games, World , etc.)
sports magazines
football/soccer
tennis/squash
team sports (excluding football)
athletics
motor sport
water sport
winter sports
equestrian
martial sports
user defined
Children’s/Youth programmes:
children’s/youth programmes (general)
pre-school children’s programmes
entertainment programmes for 6 to14
entertainment programmes for 10 to 16
informational/educational/school programmes
cartoons/puppets
user defined
Music/Ballet/Dance:
music/ballet/dance (general)
rock/pop
serious music/classical music
folk/traditional music
jazz
musical/opera
ballet
user defined
Arts/Culture (without music):
arts/culture (without music, general)
performing arts
fine arts
religion
popular culture/traditional arts
literature
film/cinema
experimental film/video
broadcasting/press
new media
arts/culture magazines
fashion
user defined
Social/Political issues/Economics:
social/political issues/economics (general)
magazines/reports/documentary
economics/social advisory
remarkable people
user defined
Education/Science/Factual topics:
education/science/factual topics (general)
nature/animals/environment
technology/natural sciences
medicine/physiology/psychology
foreign countries/expeditions
social/spiritual sciences
further education
languages
user defined
Leisure hobbies:
leisure hobbies (general)
tourism/travel
handicraft
motoring
fitness and health
cooking
advertisement/shopping
gardening
user defined
Special characteristics:
original language
black and white
unpublished
live broadcast
user defined

BESCHREIBUNG VON UNTERBEREICHEN EINES BEITRAGES
Mit RSS-TV kann man Metadaten für Medienobjekte (Videodateien oder Streams) angeben. Falls eine exaktere Beschreibung benötigt wird, können sogar Bereiche des Medienobjekts beschrieben werden. So kann beispielsweise in einer News-Show jeder präsentierte News-Beitrag mit Metadaten versehen werden. Diese Unterteilung in „Kapitel“ mit eigenen Metadaten ist möglich, weil RSS-TV eine hierarchische Untergliederung unterstützt. Dazu wird in einem item die komplette Sendung beschrieben und in weiteren item Feldern die enthaltenen Beiträge. Die hierachische Verknüpfung zwischen der übergeordneten Sendung und den enthaltenen Beiträgen wird über die guid realisiert – eine eindeutige MedienID.

WEITERE BEISPIELE
Zusätzliche RSS-TV-Samples haben wir in einem Demo-Kit vorbereitet. Die Referenz zum RSSTV-Standard findet sich zudem übersichtlich und leicht beschrieben unter http://www.rss-tv.org.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s